Glückwunsch an insgesamt 60 Stipendiatinnen und Stipendiaten!

von Nina Heuser

Insgesamt 60 Stipendiatinnen und Stipendiaten profitieren in dieser Förderrunde von einer Förderung durch ein Deutschlandstipendium. 46 Jahresstipendien finanzieren unsere 23 Förderer in diesem Winter- sowie dem kommenden Sommersemester.

Schon seit 2012 ist das Deutschlandstipendium an der Hochschule Pforzheim eine Möglichkeit, Networking, Karriereplanung und finanzielle Förderung zu verbinden. Erste Gelegenheit zum Austausch zwischen Förderern und Geförderten gab es für die aktuelle Förderperiode anlässlich der Vergabefeier: Am 28. Oktober erhielten die diesjährigen Stipendiaten ihre Urkunden von ihren Unterstützern und hatten beim anschließenden Get-together bei Getränken und einem Imbiss Zeit für persönliche Gespräche.

Für inhaltliche Anregungen und Gesprächsstoff sorgte Stefan Klemens, Diplom-Psychologe und Unternehmensberater auf dem Feld Human Resources. Er sprach in seiner Keynote über das Konzept der „Big Five“, einem Modell der Psychologie, das die Persönlichkeit von Menschen in fünf Kategorien zu erfassen und individuelle Eignungen, Stärken und Schwächen eines jeden Charakters darin abzubilden sucht. Unter anderem kann es zur Überprüfung der eigenen Passung auf ein Job-Profil genutzt werden.

Im Anschluss an die Begrüßung durch Rektor Prof. Dr. Ulrich Jautz und den Impulsvortrag wurden die Stipendienurkunden feierlich an die erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerber aus dem Kreis der besten Studierenden der Hochschule übergeben. An die Förderer überreichte Jautz Urkunden, die Dank und Anerkennung für die Unterstützung verdeutlichen sollen.

Organisiert wurde die Vergabefeier auch in diesem Jahr von der studentischen Initiative commeo e.V. – allen Helfern und Organisatoren sei an dieser Stelle Dank gesagt.

Ein ganz besonderer Dank der Hochschule gilt selbstredend unseren Förderern, aber auch den rund 500 Bewerberinnen und Bewerbern um die begehrten Stipendienplätze an der Hochschule Pforzheim!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.