Bewerbung

Bewerben kann sich jeder Studierende, der an der Hochschule Pforzheim immatrikuliert ist. Antragsberechtigt sind damit Studierende, die im Erststudium (Bachelor) oder einem weiterführenden Studiengang (Master) eingeschrieben sind, und Studienbewerber, die zum kommenden Wintersemester ein Studium an der Hochschule Pforzheim aufnehmen. 

Eine Bewerbung ist nur im Sommersemester möglich und nur online über das Bewerbungsformular. Es gibt zwei Bewerbungszeiträume: Der erste Bewerbungszeitraum (aktuelle 15. Mai bis 17. Juni 2018) richtet sich an Studierende, die bereits an der Hochschule immatrikuliert sind. Im zweiten Bewerbungsfenster (September) können sich nur Studierende um ein Stipendium bewerben, die zum folgenden Wintersemester ein Studium in Pforzheim neu aufnehmen.

 

Auswahlkriterien

Gesetzliche Grundlage für das gesamte Verfahren und damit auch für die Auswahlkriterien ist das Stipendienprogramm-Gesetz (StipG) der Bundesregierung.

Zentrale Auswahlkriterien sind Leistung und Begabung der Studierenden. Diese werden wie folgt nachgewiesen:

  • bei Studienbewerbern werden vor allem die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung und die besondere Qualifikationen, die zum Studium an der Hochschule berechtigen, herangezogen,
  • bei bereits immatrikulierten Studierenden (Erststudium) werden die bisher erbrachten Studienleistungen, insbesondere ECTS-Punkte und Durchschnittsnote, zur Wertung genutzt,
  • bei Studierenden eines Master-Studiengangs werden zusätzlich die Noten des vorausgegangen Studiums betrachtet,
  • bei Studierenden, die bereits durch ein Deutschlandstipendium gefördert werden, wird ergänzend die Leistungsentwicklung im Vergleich zum Vorjahr beachtet.

Neben den Leistungskritieren werden bei allen Bewerbern soziale Kriterien in die Gesamtbetrachtung mit eingebunden. Soziale Kriterien sind vor allem:

  • besondere Erfolge, Auszeichnungen und Preise,
  • außeruniversitäres oder außerfachliches Engagement,
  • Engagement innerhalb der Hochschule, des Studiengangs oder der Studierendenschaft sowie
  • besondere persönliche oder familiäre Umstände.

 

Bewerbungsverfahren

Das Bewerbungsportal ist allein während der beiden Bewerbungzeiträume  freigeschaltet. Einloggen kann sich jeder immatrikulierte Studierende der Hochschule Pforzheim mit seinen Hochschulzugangsdaten (Benutzername und Passwort). Studienbewerber, die noch nicht über ihre Zugangsdaten verfügen, wenden sich bitte direkt an das Team Deutschlandstipendium.

Nach dem Einloggen erfahren Sie zunächst Allgemeine Informationen zu Ihrer Bewerbung und zum Bewerbungsverfahren. Dann folgt das eigentliche Bewerbungsformular, wobei ein Teil Ihrer Daten nach dem Einloggen automatisch ausgefüllt wird. Diese Daten umfassen insbesondere Ihre Kontaktdaten, Angaben zum Studiengang und – wenn Sie bereits immatrikuliert sind – Ihre Noten und ECTS-Punkte. Diese beiden Leistungskriterien werden vor Freischaltung des Bewerbungsportals zentral berechnet. Bitte füllen Sie soweit als möglich die restlichen Felder sorgfältig und vollständig aus. Am Ende der Seite finden Sie verschiedene Buttons. Der Button „Daten speichern“ dient dem temporären Speichern Ihrer Angaben, wobei Sie innerhalb des Bewerbungszeitraums Ihre Daten jederzeit ändern können. Ihre Bewerbung gilt aber erst als offiziell eingereicht, wenn Sie den Button „Bewerbung einreichen“ betätigen. Erst nach diesem Schritt fließt Ihre Bewerbung in den Auswahlprozess ein. Zum Abschluss erhalten Sie Informationen zum weiteren Bewerbungsprozess sowie eine Erklärung zum Datenschutz. Nach Absenden Ihrer Bewerbung wird diese automatisch in Kopie an Ihre offizielle E-Mail Adresse der Hochschule versendet.

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens beginnt die Sichtung und erste Kontrolle der eingegangenen Bewerbungen. Im Rahmen dieser Sichtung sind auch die Fakultäten eingebunden. Die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten erfolgt durch die zentrale Auswahlkommission, die im Rahmen der Hochschulleitung tagt. Mitglieder der Kommission sind die drei Mitglieder des Rektorats, die Dekane aller Fakultäten sowie Prof. Dr. Karlheinz Blankenbach als Stipendienbeauftragter der Hochschule. Im Anschluss an die Sitzung der Auswahlkommission werden alle Bewerber informiert. Die offizielle Vergabe der Stipendien erfolgt Ende Oktober. Zu den Terminen und Fristen beachten Sie auch bitte die Seite Termine.