Studierende

Seit dem Wintersemester 2011/2012 werden an der Hochschule Pforzheim Deutschlandstipendien vergeben. Das monatliche Stipendium in Höhe von 300 EURO wird zu gleichen Teilen vom Bund und privaten Förderern finanziert. Die Hochschule wirkt als Vermittler zwischen Förderer und Geförderten, organisiert den gesamten Bewerbungs- und Verwaltungsaufwand und wirbt die Mittelgeber ein. Die Zahl der zu vergebenden Stipendien wird vom Ministerium für Bildung und Forschung vorgegeben.

Bewerben kann sich jeder Studierende, der an der Hochschule Pforzheim immatrikuliert ist. Das Deutschlandstipendium richtet sich aber explizit an die Studiengangsbesten. Zur Auswahl der Bewerbungen zieht der Auswahlausschuss insbesondere den Notendurchschnitt und die bisher erreichten ECTS-Punkte heran. Soziale Kriterien, ehrenamtliches Engagement, kulturelle oder gesellschaftliche Aktivitäten dienen der weiteren Auswahl der Stipendiaten. Die Bewerbung ist immer zum Wintersemester möglich, wobei das Stipendium für den Zeitraum von zwei Semestern vergeben wird. Über einen Folgeantrag kann das Stipendium verlängert werden.

Die aktuelle Bewerbungsrunde ist eröffnet und läuft bis zum 28. Juni 2016. Eine Bewerbung ist allein in elektronischer Form über das online-Bewerbungsformular möglich. Falls Sie Fragen zum Bewerbungsverfahren haben, können Sie jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen.

Nach dem Abschluss des Verfahrens sichtet der zentrale Auswahlausschuss die eingegangenen Bewerbungen. Da im August ein separates Bewerbungsverfahren für die Studienanfänger, die zum Wintersemester 2015/2016 ihr Studium an der Hochschule Pforzheim aufnehmen, angeboten wird, erfolgt die endgültige Auswahl der Stipendiaten erst Ende September. Zu Beginn des neuen Wintersemesters – also Anfang Oktober 2015 – werden alle Bewerber über die Entscheidung des Auswahlausschusses informiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.