Bike Safe

Nach der Kick-off-Sitzung im Oktober 2013 startete das Projekt „BikeSafe“ voll durch. Das Projekt hat das Ziel, ein fahrdynamisches System zu entwickeln, bei einer Vollbremsung blockierende  Räder sowie das Abheben des Hinterrades zu verhindern. In einem ersten Schritt sollen kritische Fahrsituationen und die dabei relevanten Einflüsse bei E-Bikes untersucht werden, um die fahrdynamischen Abläufe besser zu verstehen. Dafür ist es nötig, einen E-Bike-Versuchsträger  so auszurüsten, dass der es ermöglicht, diese Situationen so realistisch wie möglich nachzustellen und messtechnisch zu erfassen.

 

BikeSafe_Kontext_2

 

Der E-Bike-Versuchsträger (von Bosch zur Verfügung gestellt) wurde dafür mit Druck-, Drehzahl-, Einfederweg-, Nickraten- und Abhebesensoren ausgerüstet. Eine Highspeed-Kamera gehört ebenfalls zur Ausrüstung, genauso wie ein Messdatenerfassungs- und Entwicklungssystem. Um den Faktor Mensch aktiv in die Versuchsreihen integrieren zu können, wurde ein Versuchsdummy („Puppe“) für Fahrversuche ausgewählt.

 

Mit dem Simulationsmodell in Matlab/Simulink konnten erste Simulationsergebnisse zum Thema Radblockieren und Überschlag gezeigt werden. Diese Ergebnisse bilden die Grundlage, um ein fahrdynamisches Sicherheitssystem entwickeln zu können, das den Sturz über den Lenker verhindern kann. Ein Großteil der Ergebnisse, die an diesem zweiten Treffen präsentiert wurden, wurden im Rahmen studentischer Projektarbeiten, aber auch durch eine Bachelor- und eine Masterthesis, erarbeitet. Studierende aus den Studiengängen Maschinenbau, Mechatronik und Elektro/Informationstechnik sind beteiligt und arbeiten im Projekt interdisziplinär zusammen wie in der Industrie.
Ein weiterer Meilenstein im Fahrplan des Projektes werden die Fahrversuche im Sommer sein sowie die Optimierung der Simulation. Nach Abschluss dieser Versuchsreihen steht das Projekt „BikeSafe“ vor dem Beginn der Funktionsentwicklung.

 

Weitere Informationen erhalten Sie von: Prof. Martin Pfeiffer und Prof. Jürgen Wrede

Ein Gedanke zu “Bike Safe

  1. Pingback: Projekt Bike-Safe im Blog Mechatronik | Studiengang Mechatronik | Hochschule Pforzheim

Schreibe einen Kommentar