Marcel Odenbach

Das künstlerische Schaffen von Marcel Odenbach ist seit Jahrzehnten eng mit Afrika verbunden. Odenbach lebt u. a. in Ghana und hat mit seiner dokumentarisierenden Bildsprache wiederholt gesellschaftliche und zeitgeschichtliche Themen Afrikas verhandelt. Mit dem Rückgriff auf Found Footage und DIY-Praktiken thematisiert er in seinen Arbeiten Sammeln, Recyceln und Archivieren als bildgebende Verfahren. Recycling als Narrativ steht allerdings auch für »Herablassung, Bevormundung und Afropessimismus« (Nwagbogu 2015). Marcel Odenbach war bis 2010 Professor an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) und ist nun Professor für Film und Video an der Kunstakademie Düsseldorf.

Aktuell ist Marcel Odenbach mit der Ausstellung »Beweis zu nichts« in der Kunsthalle Wien vertreten. Gezeigt werden seine filmischen Auseinandersetzungen mit internationalen Krisenherden und der Versöhnung von Bevölkerungsgruppen nach kriegerischen Konflikten und Genozid.

Marcel Odenbach
The Idea of Africa
Video-Installation 1998
Installation view Manchester Corner house 2005

English version below

The artistic work of Marcel Odenbach has been closely linked to Africa for decades. Odenbach lives in Germany and Ghana and has repeatedly negotiated social and contemporary issues in Africa with his documentary language. With the reintroduction of found footage and DIY practices, he focuses on collecting, recycling and archiving as imaging methods. Recycling as a narrative, however, also stands for »condescension, paternalism and afropessimism« (Nwagbogu 2015). Marcel Odenbach was a professor at the Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) until 2010 and is now a professor for film and video at the Kunstakademie Düsseldorf.

Currently, Marcel Odenbach is represented in the Kunsthalle Wien with the exhibition »Proof to Nothing«. His cinematic clashes with international crises and the reconciliation of population groups after war conflicts and genocide are shown.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.