Foto: Daniel Stauch

form follows content

Architekt, Bühnenbildner, Szenograf und Kurator, Gründer und Kreativdirektor des international agierenden ATELIER BRÜCKNER (1997). Gründungsmitglied des Instituts für Innenarchitektur und Szenografie der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW in Basel (2001). Seit 2003 Professor für Ausstellungsdesign und Szenografie und mitverantwortlich für die inhaltliche Ausrichtung am Institut für Innenarchitektur und Szenografie. Mit der »creativ(e) structur(e)« hat Uwe R. Brückner das »instrumentarium« für komplexe und anspruchsvolle inhaltliche Gestaltungsfragen entwickelt, welche sich als innovative Lehrmethode im Curriculum des Instituts in Basel etabliert hat. Seit 2009 internationale Vorträge und Lehraufträge, unter anderem Gastprofessur an der Tongji Univerität in Shanghai.

Uwe R. Brückner ist Mitgründer und Co-Direktor des »International Scenographers‘ Festival IN3« in Basel (ISF 2006, 2008, 2010). 2012 wurde das »International Scenographers’ Meeting« (ISM) und 2013 die »International Scenography Biennale« (ISB) zum ersten Mal im Raum Stuttgart ausgerichtet – eine interdisziplinäre Kreativplattform für den internationalen Designsektor.

Mit mehr als 300 Vorträgen, Workshops und Jurorentätigkeiten in über 20 Ländern gilt der international erfolgreiche Ausstellungsdesigner als gefragter Experte für Museumsarchitektur, Szenografie und Ausstellungsdesign. Seiner Designphilosophie »form follows content« folgend fokussiert er sich auf individuelles, inhaltgeneriertes Design räumlicher Inszenierungen und steht für einen holistischen, integrativen, multidisziplinären, synästhetischen und inhaltkonsequenten Gestaltungsansatz.

Uwe R. Brückner ist einer unserer Referenten bei der Auftaktveranstaltung zum Sommersemester 2017

Foto: Daniel Stauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.