Vom Mülltaucher zum Social Entrepreneur

Raphael Fellmer lebte 5 Jahre im Geldstreik, um Bewusstsein für die Verantwortung zu schaffen, die wir alle für Hunger, Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung tragen. Er ist Initiator der Lebensmittelretten Bewegung und Mitgründer von foodsharing, bei der 24.000 Foodsaver bereits 7.5 Mio. Kilogramm Lebensmittel gerettet und verteilt haben. Raphael ist Autor von dem Buch „Glücklich ohne Geld!“ und durch sein Engagement, Vorträge und Medienauftritte eine Instanz für die Kultur des Teilens gegen Verschwendung und Überfluss geworden. 2017 gründete er das Impact Startup SirPlus, um größere Mengen Nahrungsmittel zu retten, durch einen digitalen Marktplatz für überschüssige Lebensmittel auf dem alle Akteure entlang der Wertschöpfungskette miteinander verbunden werden und damit nicht genormtes Obst & Gemüse und andere nicht perfekte Lebensmittel wieder in den Kreislauf zurückgeführt werden. In Berlin wird SirPlus dafür u.a. den ersten food outlet Laden mit Lieferservice starten.

Raphael Fellmer einer unserer Referenten bei der Auftaktveranstaltung zum Sommersemester 2017

Foto: Achim Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.