Wir sagen Danke! DODUCO GmbH spendet für Flüchtlinge

DODUCO GmbH unterstützt durch eine Spende in Höhe von 1000 Euro die Ziele der Perspektive

Wenn es um elektrische Kontakte geht, ist DODUCO weltweit führend. Mehr als 90 Jahre Erfahrung in der Edelmetallverarbeitung sowie umfassendes Know-how rund um stromleitende Verbindungen machen das 1922 gegründete Pforzheimer Traditionsunternehmen zu einem zuverlässigen und geschätzten Partner weltweit bekannter Unternehmen.

Neben den zwei erfolgreichen Projekten von initiAID in Südafrika, konnte das verantwortliche Sponsoring-Gremium bei dem Pforzheimer Kontaktwerkstoffhersteller nun auch von der Idee der Perspektive, Flüchtlingen bei der Integration und der Bewältigung ihres Studiums zu unterstützen, überzeugt werden.

„Die Studenten von initiAID übernehmen soziale Verantwortung und engagieren sich in bewundernswerter Weise für das Ehrenamt. Gerade die aktuellen Debatten um das Thema Flüchtlinge hat uns als Unternehmen dazu bewegt die Initiative zu unterstützen und in direkter Nachbarschaft zu helfen.“ DODUCO Geschäftsführer Dr. Franz Kaspar.

Somit können wir uns herzlich für eine Spende in Höhe von 1000 Euro für die studentische Initiative bedanken!

Von links nach rechts: Sascha Hornung (initiAID e.V.), Dr. Franz Kaspar (Geschäftsführer DODUCO GmbH), Julian Oser (1.Vorsitzender initiAID e.V.)

Von links nach rechts: Sascha Hornung (initiAID e.V.), Dr. Franz Kaspar
(Geschäftsführer DODUCO GmbH), Julian Oser (1.Vorsitzender initiAID e.V.)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Allgemein von .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.