HIT: Fragt unsere Studierenden

Gespräche mit Studierenden – das war für unsere Speed Dater besonders wichtig, als sie sich über das Studium informiert haben. Das sagt auch Kevin Bergmann, Student im 4. Semester (ihn stellen wir hier gleich am Anfang vor). Auf dem Hochschulinformationstag (HIT) am 5. April können unsere Studierende im Speed Dating direkt angesprochen werden. Studierende aus 28 Bachelor-Studiengängen sind vor Ort und geben Ihnen 5 Minuten Zeit, alles rumd ums Studium in Pforzheim zu fragen – dann geht es weiter zum nächsten Studiengang.

Heute stellen wir fast auschließlich Studierende aus dem Cluster  BW/Marketingkommunikation und Werbung, BW/Marktforschung und Konsumentenpsychologie, BW/Media-Management und Werbepsychologie vor. Nächste Woche gibt es mehr Studierende aus anderen Studiengängen.

Hier und hier können Sie mehr über weitere Studierende lesen, die beim Speed Dating dabei sind.

 

 

 

 

 

Kevin Bergmann studiert BW/Marketing im 4. Semester. Er kommt aus Niefern-Öschelbronn.

Kevin Bergmann studiert BW/Marketing im 4. Semester. Er kommt aus Niefern-Öschelbronn.

 

Kevin Bergmann, BW/Marketing, 4. Semester

 

Wie hat er sich über das Studium informiert?

„Da ich neun Jahre in Pforzheim zur Schule ging, wusste ich um den guten Ruf der Hochschule Pforzheim. Nach zahlreichen Bewerbungen und Zusagen an diversen Universitäten und Hochschulen im Fach Wirtschaft, haben mich nicht nur das WiWo-Ranking und das CHE-Ranking, sondern auch Freunde, die das Studentenleben in Pforzheim aus erster Hand erfahren haben, in meiner Wahl bestätigt.
Für Fragen zum Studienalltag waren Gespräche mit Studenten äußerst hilfreich – Wie ersehe ich meinen Vorlesungsplan? Welcher Professor ist empfehlenswert? Wie funktioniert die Mensa? Durch die Gespräche konnte ich viel Nützliches erfahren.“

 

Wie findet er sein Studium in Pforzheim?

„Das Grundstudium war ein hartes Stück Brot! Fächer wie „Volkswirtschaftslehre“ und „Recht“ haben mich so manchmal an den Rand der Verzweiflung getrieben – und trotzdem gehören auch diese Themengebiete zu den Kernkompetenzen eines BWLers. Am meisten weiß ich jedoch zwei Dinge zu schätzen. Erstens: Die Professoren kommen direkt aus der Praxis! Zweitens: Die Anzahl der Studierenden in einem Vorlesungsraum. Als Schüler freut man sich immer, die 30-köpfige Klassen hinter sich lassen zu können und in der Uni mit 500 anderen Studenten im Audimax zu sitzen. Aber letztendlich lernt man in kleinen Gruppen viel effektiver. Wir haben beides! Einen Audimax mit „Uni-Feeling“ und den direkten, persönlichen und interaktiven Kontakt zu den Dozenten in kleineren Vorlesungsräumen.
Rundum fühle ich mich an der Hochschule wohl – besonders die Lage on top of the hill mit Blick über Pforzheim ist phänomenal – da macht das Chillen und Lernen auf den Grünflächen des Hochschulgeländes an warmen Tagen einfach Spaß! Die Stadt Pforzheim finde ich nicht so attraktiv – dies ist wohl auch darin begründet, dass ich die letzten zwölf Jahre hier verbracht habe.“

 

 

Johanna Maria Höllerer studiert BW/ Mediamanagement und Werbepsychologie im 5. Semester. Sie kommt aus Landshut.

Johanna Maria Höllerer studiert BW/ Mediamanagement und Werbepsychologie im 5. Semester. Sie kommt aus Landshut.

 

Johanna Maria Höllerer, BW/Mediamanagement und Werbepsychologie, 5. Semester

 

Wie hat sie sich über das Studium informiert?

„Das erste mal bin ich über das Hochschulranking der ZEIT Online auf die Hochschule Pforzheim und sein breites Angebot an Studiengängen gestoßen. Von dort bin ich weiter auf die Homepage, wo mir sogleich der Studiengang Media Management und Werbepsychologie ins Auge gesprungen ist, da er zu dieser Zeit völlig neu war. Ich habe mich nur aufgrud der Informationen auf der Homepage für ein Studium an der Hochschule entschieden.“

 

Wie findet sie ihr Studium in Pforzheim?

„Am Anfang hat man natürlich immer gewisse Erwartungen an ein Studium und eine Studentenstadt, und ich muss sagen, dass Pforzheim meine in jeder Hinsicht übertroffen hat. Ich finde das Studium ist die perfekte Kombination zwischen BWL,Werbung, Marktforschung und Marketing.
Auch wenn Pforzheim auf den ersten Blick nicht wie eine gewöhnliche Studentenstadt wirkt, hat es doch alles, was man braucht. Clubs, Bars, Einkaufsläden und natürlich viele tolle Studenten. Ich genieße mein Leben hier sehr und wüsste nichts, was mir hier in Pforzheim fehlen würde. Von der Hochschule gibt es auch viele Aktivitäten, wo man andere Studenten kennenlernt und sich so einen großen Freundes- und Bekanntenkreis schaffen kann.“

 

 

Simon Eckert studiert BW/;arktforschung und Konsumentenpsychologie. Er kommt aus Brackenheim.

Simon Eckert studiert BW/Marktforschung und Konsumentenpsychologie. Er kommt aus Brackenheim.

 

Simon Eckert, BW/Marktforschung und Konsumentenpsychologie

 

Wie hat er sich über das Studium informiert?

„Im Internet habe ich nach Studiengängen gesucht, die Marketing, Mathematik oder Psychologie zum Inhalt hatten. Marktforschung und Konsumentenpsychologie hat mich interessiert, da viele dieser Aspekte aufgegriffen werden. Weitere Infos habe ich dann über die Homepage der Hochschule Pforzheim bekommen.“

 

Wie findet er sein Studium in Pforzheim?

„Im Studiengang gibt es mehr Wirtschaftswissenschaft und weniger Psychologie-Vorlesungen als ich dachte. Für mich ist es aber eine gute Vorbereitung auf das entsprechende Berufsfeld. Highlights waren mein Auslandssemester in Hong Kong und Praktikum bei der Daimler AG. Einige Vorlesungen haben aber nicht das gehalten, was ich mir erhofft hatte. Mein Studentenleben ist geprägt von viel Freizeit.“

 

 

Raphael Walz studiert BW/Marktforschung und Konsumentenpsychologie im 4. Semester. Er kommt aus Neu-Ulm.

Raphael Walz studiert BW/Marktforschung und Konsumentenpsychologie im 4. Semester. Er kommt aus Neu-Ulm.

 

Raphael Walz, BW/Marktforschung und Konsumentenpsychologie, 4. Semester

 

Wie hat er sich über das Studium informiert?

„Ich habe mich ausgiebig auf der Homepage der Hochschule informiert.“

 

Wie findet er sein Studium in Pforzheim?

„Tolle Kombination aus BWL, Mathematik und Psychologie. Sehr praxisorientiert und wenn man will international. Es ist ein anstrengender Spaß. Das Studentenleben ist sehr angenehm. Es ist immer was geboten. Dafür setzen sich insbesondere die zahlreichen Initiativen ein, die ausschließlich von Studenten geleitet werden.“

 

Axel Strauß studiert BW/Media Management und Werbepsychologie im 4. Semester. Er kommt aus Bruchsal.

Axel Strauß studiert BW/Media Management und Werbepsychologie im 4. Semester. Er kommt aus Bruchsal.

 

Axel Strauß, BW/Media Management und Werbepsychologie, 4. Semester

 

Wie hat er sich über das Studium informiert?

„Ich habe mich über das Internet und auf dem Hochschulinformationstag über die Hochschule Pforzheim informiert.“

 

Wie findet er sein Studium in Pforzheim?

„Das Studium ist sehr anspruchsvoll, aber es macht mir viel Spaß.
Pforzheim ist nicht die typische Studentenstadt. Mir kommt es nicht so arg auf die Stadt, sondern eher auf die Mitstudenten an. Neben meinem Studium habe ich viele andere Aktivitäten als studentische Hilfskraft an der Hochschule, als Tutor und als Musiker auf Konzerten. Abends ist aber immer Zeit mal wegzugehen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.