Speed Dating – Vivian, Sarah Katharina, Thomas und Roman

In fünf Tagen ist es endlich soweit – die Hochschule Pforzheim öffnet die Türen zum diesjährigen Studieninformationstag. Und damit Ihr die Zeit bis dahin überbrücken könnt, stellen sich heute noch einmal vier Studis aus der Fakultät für Wirtschaft und Recht vor, die kommenden Mittwoch beim „Speed Dating“ für Euch da sein werden. Dieses Mal sind Vivian, die im 2. Semester Controlling, Finanz- und Rechnungswesen studiert, und Sarah Katharina dabei, die im 5. Semester im Studiengang Steuern und Wirtschaftsprüfung eingeschrieben ist. Außerdem Thomas, der Steuern und Wirtschaftsprüfung im 3. Semester studiert, sowie Roman, der im 5. Semester im Studiengang Wirtschaftsrecht eingeschrieben ist.

Dass sich die vier für Pforzheim entschieden haben, hatte verschiedene Gründe, ganz entscheidend war aber der gute Ruf der Hochschule. Der hat vor allem Roman überzeugt, aus Nordrhein-Westfalen in die Goldstadt zu ziehen: „Ich hatte noch sechs weitere Hochschulen und Universitäten zur Auswahl. Pforzheim hat, was ich nach eingehender Recherche herausfand, einen sehr guten Ruf bei zukünftigen Arbeitgebern“. Er interessiert sich außerdem für Recht, wollte aber nicht lange Jura studieren. In seinem Studiengang muss er auf den rechtlichen Teil nicht verzichten, bekommt aber dazu noch Grundkenntnisse in Wirtschaftswissenschaften.

Wie Ihr im Blog bereits lesen konntet, können sich die Studis an der Hochschule Pforzheim von Beginn an spezialisieren. Und das war ein Grund für Vivian aus Leonberg, sich hier einzuschreiben. Auch sie wollte nicht erst „nur“ BWL studieren, sondern gleich richtig in ihre gewählte Materie einsteigen. Und trotzdem werden wichtige Grundlagen in der Wirtschaftslehre gelegt, auf die die Studenten später im Studium immer wieder zurückgreifen können. „Somit ist der erste Baustein für das Verständnis späterer Fächer im Bereich Steuern und Wirtschaftsprüfung und in der Praxis optimal gesetzt“, weiß Sarah Katharina diese Ausbildung zu schätzen. Auch vom hohen Praxisbezug war schon die Rede, der vor allem für Sarah Katharina aus Stuttgart ein Grund war, im benachbarten Pforzheim zu studieren. Thomas aus dem Saarland hat sich für Pforzheim entschieden, um seine vorher abgeschlossene Lehre zum Steuerfachangestellten zu vertiefen und sich theoretisch zum Steuerberater ausbilden zu lassen. Wegen der Kombination seines Studiengangs hat’s ihn hierher verschlagen, denn diese Mischung aus Steuern und Wirtschaftsprüfung wird nicht sehr häufig an Hochschulen angeboten.

Vivian und Thomas

Vivian und Thomas

Dass Euch das „Speed Dating“ von einem Studium an der Hochschule Pforzheim überzeugen kann, zeigt das Beispiel von Vivian, die ganz begeistert von diesem Angebot ihrer Fakultät ist: „Vor genau zwei Jahren war ich am SIT hier und habe mir mehrere Studiengänge angeschaut, von Marketing bis zu International Business und auch Controlling. Ich habe letztes Jahr auch noch bei „Speed Dating“ als Anwerber mitgemacht – coole Idee!“ Auch Sarah Katharina hat vor ihrem Studium den Informationstag genutzt, um sich vor Ort über das Studium und die Hochschule zu informieren. Und vor allem dazu, um mit Studis zu sprechen, die natürlich Infos und Erfahrungen aus erster Hand liefern.

Auch für unsere vier Studis heute gab es einige Überraschungen im Studium, wie zum Beispiel die verschiedenen Studenten-Initiativen: „Ich war sehr überrascht wie viele, besonders wie viele GUTE Initiativen die Hochschule hat und ich finde, dass durch diesen kleinen Bund von Studenten der Zusammenhang und die Freundschaften um einiges stärker sind, als in größeren Städten“, bringt es Thomas auf den Punkt. Sarah Katharina und Roman heben besonders den guten Kontakt und Austausch zwischen den Professoren sowie Dozenten und den Studierenden hervor. „Die kleineren Gruppen von ca. 20 Kommilitonen ermöglichen eine gute Atmosphäre zum Lernen und Diskutieren in der Vorlesung“, so Sarah Katharina.

Und auch die vier Studis heute haben natürlich ein paar Tipps auf Lager, wie Ihr die Zeit neben dem Studium hier in Pforzheim gestalten könnt. Ganz oben auf der Liste steht bei unseren heutigen Speed Datern das Sportprogramm, das zum Beispiel vom AStA der Hochschule (Allgemeiner Studierendenausschuss) angeboten wird. Die verschiedenen Initiativen und auch der AStA organisieren aber über den Sport hinaus noch viele Ausflüge und Events, bei denen Ihr Stadt und Leute kennenlernen könnt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.