Was man nicht verpassen sollte!

Für alle, die neu an der Hochschule sind und sich von den ganzen Infos ziemlich überrollt fühlen, habe ich mal eine kleine Liste zusammengestellt, was man auf gar keinen Fall im ersten Semester (oder eigentlich in jedem Semester) verpassen sollte:

 

  1. Die NEWIE-PARTY! Die darf man einfach nicht verpassen, weil sich die ganze Hochschule für eine Nacht in eine riesige Disco verwandelt und du einfach nichts mehr widererkennst. 😀 Und organisiert wird das Ganze von euch Newies! Die entscheiden auch immer unter welchem Motto gefeiert wird und Verkleidungen gibt es dementsprechend dann auch immer. 😉
  2. Die KNEPENTOUR! Gleich zu Beginn des Semesters ziehen abends die Studenten von Bar zu Bar und von Club zu Club. Meistens organisieren eure Newie-Guides das Ganze so, dass ihr mit eurem Studiengang um die Häuser zieht, um euch noch besser kennenzulernen. 😉
  3. DRINK ans TALK! Das findet auch an der HS statt und man sollte genau das machen: Trinken und Quatschen. 😀 Perfekte Gelegenheit, um neue Leute kennenzulernen, wenn man ganz neu in der Stadt ist. Die Getränke sind eigentlich immer recht preiswert und es ist perfekt um den HS-Tag ausklingen zu lassen.
  4. Der X-DAY! An diesem Tag kommen einfach soooo viele Unternehmen, dass man locker 2 Stunden durch die Stände schlendern kann. Der Eingangsbereich vom W1 verwandelt sich dann in eine kleine Job-Messe, was sich super dazu eignet um sich über die Möglichkeiten fürs Praxissemester zu informieren, Kontakte zu knüpfen und sich über potenzielle Arbeitgeber nach dem Studium zu informieren.
  5. STUDIUM-GENERALE! Super Gelegenheit um mal etwas anderes zu hören, als nur den üblichen Vorlesungsstoff. Dabei handelt es sich nämlich um Vorträge über ganz unterschiedliche sehr interessante Themen. Ihr habt bestimmt schon mal die Plakatwerbung dafür gesehen, wo auch immer das Thema des nächsten Vortrages genannt wird. J
  6. Die INFOABENDE DER INITIATIVEN! Jede Initiative macht zu Beginn des Semesters Infoveranstaltungen um Newies und alte Hasen zu informieren, was die Initiative eigentlich so macht und was im aktuellen Semester so ansteht. Meistens bekommt man eine Mail, wann welcher Infoabend ist, wenn nicht, einfach ins Initiativenbüro gehen und nachfragen. Die beißen da auch nicht. 😉
  7. Das RUNNING-DINNER! Jedes Semester aufs Neue ist es einfach ein riesen Spaß. 😀 Dabei gibt es drei Gänge (Vorspeise, Hauptspeise, Nachspeise) und für jeden Gang pilgert man in eine andere Wohnung. Einmal muss man aber auch selbst seine Gäste bekochen. 😉
  8. Die NEWIE-TÜTEN! Das ist zwar keine Veranstaltung, aber definitiv etwas, das man einfach nicht verpassen darf. 😀 In den Tüten ist immer was anderes, aber meistens ist ein Getränk, Süßigkeiten, Post-ist, Notizblöcke usw drin. Also wer auf Geschenke steht, sollte sich definitiv eine ergattern. 😉 Die werden meist zu Beginn des Semesters im W1-Gebäude ausgegeben, also immer die Augen offen halten. 😉
  9. REFILL! Auch ne geile Sache. 😉 An diesen zwei Tagen kommen ein Kunde und zahlreiche Werbeagenturen an die HS. Der Kunde gibt einen Auftrag (hat meistens mit Vermarktungsstrategien und Werbung zu tun) und die Agenturen arbeiten mit den Studenten zusammen an der Erfüllung des Auftrags. Am Ende entscheidet sich der Kunde für die beste Idee und setzt das dann tatsächlich um! J Auch wenn man nichts mit Werbung studiert, macht man mit, weil es einfach Spaß macht! Aber Achtung die Plätze sind limitiert und sind auch innerhalb von Sekunden weg. 😉

 

Es gibt noch einiges was die HS zu bieten hat, aber das war jetzt eine kleine Auswahl um mal einen ersten Eindruck zu bekommen. Aber wenn man immer die Augen offen hält und die Ohren aufsperrt, weiß man immer Bescheid, was noch so ansteht. 😉

– Natascha Haberkorn

 

Noch mehr Artikel findet ihr: hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.