Wie überstehe ich die Klausurphase?

Soso! Heute wird es ernst! Die Prüfungsphase beginnt!
Das Gute daran ist, hat sie erst einmal angefangen ist sie auch bald schon wieder vorbei. 😀
Das heißt wir müssen nur noch knapp zwei Wochen Vollgas geben und dann haben wir uns die Semesterferien auch regelrecht verdient! 😉

Wie übersteht man die Klausurphase am Besten?
Für diejenigen, die im ersten Semester sind und jetzt das erste mal Klausuren in so einem Umfang schreiben, scheint fast jede Prüfung so groß wie das ganze Abitur zusammen. Es scheint vielleicht nicht machbar zu sein und man hat Schiss, weil man gut ins Studium starten will, aber die Gedanken hatten vor euch schon so viele (inklusive mir :D) und sie haben es auch geschafft! 🙂

Aber mal abgesehen davon müsst ihr euren Körper jetzt für zwei Wochen echt auf Hochtouren bringen, auch wenn es leichter gesagt ist als getan! Wie bekommt ihr das am besten hin? Schlaf ist bei den Meisten wohl Mangelware, aber gerade schlafen ist so wichtig, ohne funktioniert gar nichts, also gönnt euch auch mal eine Pause und haut euch aufs Ohr. Besonders jetzt vor den Klausuren bringt es nichts die Nächte durchzumachen. Auch wenn ihr den Stoff noch so gut beherrschen würdet, ohne Schlaf könnt ihr das nur halb so gut abrufen. 🙂
Machen wir aber mal weiter mit dem natürlichen Doping fürs Hirn ;):

  • Trinkt genug Wasser!
  • Vergesst das Essen nicht! Aber ausgewogen und nichts zu Fettiges, sonst braucht euer Körper die ganze Energie für die Verdauung! 😀
  • Als Snack sind Nüsse ein kleines Wundermittel für Konzentration!
  • Frische Luft bringt neue Energie! Also geht ab und zu auch mal vor die Tür und nicht nur für den Weg zu HS. 😉
  • Haltet auch von den „Stressmachern“ fern, die vor den Klausuren alle verrückt machen!
  • Geht positiv an jede Klausur ran! Ihr müsst euch denken, was würde im schlimmsten Fall passieren? Im schlimmsten Fall schreibt ihr die Klausur eben nochmal. Das wird euch nicht umbringen. 🙂

Also ihr Lieben ich Wünsche euch allen viel viel ERFOLG bei den Klausuren, aber kein Glück, denn Glück brauchen nur die, die es nicht können und ihr HABT ES ABER DRAUF! 😉

-Natascha Haberkorn

Noch mehr Artikel findet ihr: hier 🙂

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.