Stories zum Studieninfotag

Der Studieninfotag war mal wieder ein voller Erfolg. Besonders gut – und da sind sich die Studenten von morgen einig – kam das Speed-Dating an.

Ich hatte die Chance für euch ein paar potenziell zukünftige Studies zu interviewen und mir ihre Geschichte erzählen zu lassen. Ich konnte auch mit ein paar fleißigen Helfern sprechen, die so ein Event überhaupt erst möglich machen.

15086376_1216257305102814_1594938905_n

 

 

 

 

 

 

Tatjana, Verena, Melanie und Vanessa sind 4 Gymnastinnen aus Keldern. Sie interessieren sich auf jeden Fall für „etwas mit Wirtschaft“, sind sich aber noch nicht ganz sicher was genau es sein soll. Die Hochschule Pforzheim ist sehr nahe zu ihrem Wohnort und hat außerdem ein breites Angebot an Studiengängen, das finden die vier Mädels sehr positiv. Die Vier hatten heute die Chance eine Staatsorganisationsrecht Vorlesung des 1. Semesters des Studienganges Wirtschaftsrecht mitzuverfolgen. Auf meine Frage, wie es ihnen denn gefallen hätte, meinten sie, dass sie sehr positiv überrascht waren, dass die Studenten so viel miteinbezogen werden, sie hätten sich so eine Vorlesung sehr viel trockener vorgestellt.

15058799_1216257288436149_1589010898_n

 

 

 

 

 

 

 

 

Janik aus Öschelbronn besucht derzeit die 12. Klasse eines Pforzheimer Gymnasiums. Der gute Ruf der Hochschule hat ihn angelockt – und das nicht nur heute! Janik besucht bereits, außerhalb des Rahmens des Studieninfotages, einige Vorlesungen des Studienganges BWL Marketing, da er schon mal einen Eindruck vom Studentenleben bekommen möchte. Heute hatte er die Chance sich eine Zivilrechtsvorlesung anzuhören und es hat ihm sehr gefallen. Studieren möchte er gerne BWL Marketing, da er sich dafür am meisten interessiert.

15087045_1216257128436165_749154051_n

Laura, Meltem und Jülide sind Schülerinnen eines Pforzheimer Gymnasiums deren Wünsche ganz unterschiedlich sind: Während Jülide sich schon relativ sicher ist, dass sie gerne Wirtschaftsingenieurwesen studieren möchte, da sie sich sehr für Technik interessiert und gleichzeitig den betriebswirtschaftlichen Anteil in diesem Studiengang sehr schätzt, möchte Meltem mit Technik nicht viel am Hut haben und präferiert daher International Business und Wirtschaftsrecht. Laura weiß noch gar nicht, was für sie in Frage kommen könnte, hierfür möchte sie aber den restlichen Tag nutzen. Als ich die drei traf, hatten sie gerade das Speed-Dating hinter sich und waren total begeistert: „Man kann die Studenten alles fragen, was einen interessiert und die sind total nett und gehen auf einen ein“, meinte Meltem. Die Lage der Hochschule finden auch alle drei super, da sie in der Nähe der Hochschule wohnen.

……so, jetzt wollen wir uns mal die andere Seite anschauen:

15087002_1216257265102818_1056524070_n

Sarah, die fleißige Helferin beim Speed-Dating studiert im 6. Semester Personalmanagement. Sie findet das Speed-Dating ist eine gute Idee um reelle Erfahrungsberichte an die Schüler bzw. an alle Interessierten weiterzugeben. Durch das persönliche Gespräch lasse sich ein reales Abbild vom Studium weitergeben. Von den meisten Schülern wird sie nach dem NC für den Studiengang Personalmanagement gefragt. Viele fragen aber auch, ob es denn ein Vorteil ist, wenn man ein Wirtschaftsgymnasium besucht, wie hoch der Matheanteil im Studium ist oder wie das mit dem Studierfähigkeitstest funktioniert und wie er sich auswirkt.

15134307_1216257178436160_573751641_n

Natürlich durfte auch Commeo nicht fehlen. Das so beliebte Speed-Dating wird nämlich jedes Jahr von Commeo betreut. Maximilian (rechts) fand dieses Jahr auffällig, dass es für den Studiengang Mediamanagement & Werbepsychologie viel weniger Andrang gab als die Jahre zuvor. Die meisten Schüler interessierten sich dieses Jahr für International Business und International Marketing.

Ein Gedanke zu “Stories zum Studieninfotag

  1. Pingback: Speed Dating am SIT | StudiReporter | Hochschule Pforzheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.