Zusatzqualifikationen

 

Wir kennen alle dieses Gefühl: Wir betreten zum 1. Mal den Audimax und kennen niemanden, vorne stehen mehrere unbekannte Personen und versuchen dir alle nötigen Infos für die nächsten 7 Semester deines Studentenlebens innerhalb einer halbe Stunde zu vermitteln. Gleichzeitig schweift der Blick durch die Reihen auf der verzweifelten Suche nach einem bekannten Gesicht. Die Gedanken sind ohnehin bei der O-Phase und der Hoffnung schnell Anschluss zu finden.
Die Informationen werden nur beiläufig wahrgenommen und stehen relativ weit unten auf der Prioritätenliste eines Newies.

Aber keine Panik einen Teil der Informationen werde ich nochmals für euch in dieser Blogreihe kurz zusammenfassen. Worum es hier geht? Ihr habt es sicher schon im Titel gelesen: Die Zusatzqualifikationen, die man bei uns an der Hochschule erlangen kann.

Der Übersichtlichkeit wegen, werde ich diese Reihe in 4 Teile unterteilen.

Teil 1: International Study Program (ISP)
Hier geht es vor allem darum, wie ihr es schafft eure englischen Pflichtcredits zu erlangen, wie ihr das ISP-Zertifikat bekommt und natürlich auch darum, was das ISP überhaupt ist.

Teil 2: Ethikum
Was ist das Ethikum, was nützt es mir als Zusatzqualifikation und welche Voraussetzungen muss ich dafür mitbringen?

Teil 3: Institut für Fremdsprachen (IfS)
Wer oder was ist das IfS?, Welche Kursangebote gibt es und wie kann ich mich dort anmelden?

Teil 4: Ausbildung der Ausbilder (AdA)
Was ist der AdA-Crashkurs? Was bringt er mir und was muss ich dafür tun?

Und los geht es mit Teil 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.