Lange Nacht der Wissenschaft am Freitag

Ihr fragt euch sicher, was die ultimativen Gründe dafür sein könnten am Freitag bis kurz vorm Salt oder Sägewerk an der Hochschule zu bleiben? Manchmal liegt der Grund ganz klar auf der Hand – vor allem in der Klausurphase ist es der alt bekannte Zeitdruck. Doch am 20. Oktober könnte euch noch etwas ganz Anderes an die Hochschule locken, denn da findet die Lange Nacht der Wissenschaft statt.
Was das ist und warum ihr dort unbedingt hingehen solltest lest ihr hier! 😉

Was ist das denn Überhaupt?
Die Lange Nacht der Wissenschaft startet am 20. Oktober um 18:00 Uhr und geht bis Mitternacht (24:00 Uhr). Hier könnt ihr euch unter anderem Vorträge aus allen drei Fakultäten unserer Hochschule anhören, an Workshops teilnehmen, Laborführungen machen, am Kinder- und Jugendprogramm mitmachen oder auch nur am allgemeinen Rahmenprogramm teilnehmen.
Wichtig ist zu wissen, dass ihr euch für alles außer dem Vortragsprogramm und dem Rahmenprogramm im Voraus anmelden müsst, da nur begrenzte Plätze zur Verfügung stehen. Anmelden könnt ihr euch, wenn ihr einfach den jeweiligen Link oben anklickt.

Warum sollte ich da hinkommen?
Für uns Studenten ist es eine seltene Möglichkeit Familie und Freunden unseren Campus zu zeigen und mit Ihnen gemeinsam einen Vortrag in einem unserer Vorlesungsräume zu besuchen. Selbst für kleinere Geschwister ist mit dem Kinder- und Jugendprogramm für ausreichend Spaß gesorgt.
Falls eure Familie, wie bei mir, zu weit weg wohnt könnt ihr euch natürlich auch einen Kommilitonen schnappen und euch einen der zahlreichen interessanten Vorträge unserer Professoren anhören oder an einem Workshop teilnehmen, bei dem ihr z.B. lernt worauf ihr bei einer Bewerbung achten solltet.
Falls ihr NOX! seit dem letzten X-Day vermisst habt, findet Ihr ihn ebenfalls um 20 Uhr auf dem Campus oder schaut euch einfach um 22 Uhr die Lasershow im Audimax an! 🙂

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt am Freitag vorbei zu schauen, dann findet ihr alle weiteren Infos hier.
Wir sehen uns dann dort! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.