Don’t break the chain

Wie schafft man es, über längere Zeit produktiv zu sein?Das ist eine gute und sicherlich aktuelle Frage, gerade in Zeiten der Vorbereitung für die Prüfungsphase. Eine Antwort auf diese Frage liefert uns der amerikanische Komiker Jerry Seinfeld. Seinfeld gilt als einer der erfolgreichsten Vertreter seiner Zunft und ist für seine Fähigkeit bekannt, einen konstant hohen Output zu produzieren.

Das Geheimnis: Don’t break the chain

Dahinter steckt eine simple, aber sehr effektive Idee: Zunächst sollte man definieren, was man tun muss, um in dem was man tut, gut zu sein. Das wäre im Falle eines Studenten, wen wundert es, lernen! Anschließend setzt man sich jeden Tag ein neues Ziel: Das könnte z. B. ein bestimmtes Thema oder eine Einheit der Nacharbeit einer bestimmten Vorlesung sein. Man nimmt sich nun einen Wandkalender und setzt für jeden Tag, an dem man sein vordefiniertes Ziel erreicht hat, ein rotes Kreuz an dem entsprechenden Tag im Kalender. Der Effekt? Ganz einfach: Nach und nach entsteht eine Kette, je länger man das macht, umso länger wird diese. Gleichzeitig steigt die Motivation diese Kette nicht zu durchbrechen immer weiter an.

Das Geheimnis lautet, nicht auf Motivation zu warten, sondern das Tagesziel, das man sich gesetzt hat, ganz unabhängig von der Stimmung oder der Tagesform zu erledigen. Das funktioniert natürlich nur, wenn man sich ein realistisches Ziel setzt und klein anfängt.

Die Idee beruht auf der einfachen Beobachtung, dass kleine Handlungen langfristig große Auswirkungen haben können – sofern man sie jeden Tag ausführt.

Die Idee funktioniert natürlich auch in umgekehrter Richtung: Nämlich dann, wenn man sich etwas abtrainieren möchte. So kann man z. B. Kreuze in den Kalender für jeden Tag, an dem man nicht:

  • geraucht hat
  • keine Schokolade gegessen hat
  • kein Junk-Food gegessen hat
  • etc.

Wenn eure Kette mal durchbrochen wird, seid nicht frustriert, sondern fangt einfach eine neue Kette an. Das Ziel sollte jedoch eine möglichst lange Kette sein, aber ihr werdet sehen: Je länger eure Kette wird, desto mehr werdet ihr dafür tun sie nicht zu durchbrechen.

Probiert’s aus!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.