Ringvorlesung: Smart Grids I 13.12.2022

by Waidelich, Lukas

Das Semester startet fulminant mit der bereits dritten Ringvorlesung Digitalisierung im Dezember. Täglich spüren wir den von Kanzler Olaf Scholz ausgerufenen Zeitenwandel besonders an steigenden Energiekosten. Wie wichtig „intelligente Energien“ und deren Steuerung zu Hause ist, weiß auch Dr. Alexander Schuller, der in diesem Bereich tätig ist. Er wird uns spannenden Einblicke in die Entwicklung von Smart Grids gewähren.  Die Veranstaltung findet nun am 13. Dezember 2022 ab 17:15 Uhr im Audimax und digital via YouTube-Stream statt.

Vortragstitel: Heimenergiemanagement und intelligentes Laden von Elektrofahrzeugen – Ermöglicht durch Energie IoT-Lösungen

Mit dezentralen Energieerzeugungsstrukturen wollen wir zu mehr Unabhängigkeit vom Energieversorger. Auch wenn jeder Verbraucher sein eigener Erzeuger für Elektrizität sein kann, waren nach Angaben der Europäischen Kommission im Jahre 2019 die Haushalte an 26% des gesamten Energieverbrauches verantwortlich.

Wie können Haushalte einen nachhaltigeren Energieverbrauch sicherstellen?

Heimenergiemanagement-Systeme treiben einen Trend voran, in dem wir autarke Endverbraucher sehen. Das sogenannte Heimenergiemanagement koordiniert und reguliert die Erzeugung und den Verbrauch von Strom in einem Haushalt. Dieser Vortrag soll eine Einführung über verschiedene HEMS-Ansätze liefern. Zusätzlich wird beleuchtet, welche Rollen der flexible Großverbraucher, Wärmepumpen und Elektrofahrzeuge im Zusammenspiel mit lokaler Erzeugung haben. Dabei werden auch aktuelle Herausforderungen betrachtet, die aus technischer und regulatorischer Hinsicht bestehen.

Im Anschluss wird ein Pilotprojekt vorgestellt. Hierbei werden Potentiale der gemeinsamen Optimierung von Photovoltaik-Erzeugung, Batteriespeichern, Wärmepumpen und insbesondere Elektrofahrzeugen näher erörtert.

Profitiere von einem Vortrag, der dir die Energiewende näher bringt und gleichzeitig einen Einblick in intelligente Lösungen für nachhaltigen Energieverbrauch liefert.

Ringvorlesung, was ist das?

Bist Du noch im DigiTal, oder auf dem DigiBerg? Oder: Was passiert, wenn ich auf diesen Knopf drücke? Die Digitalisierung ist zwar in aller Munde. Wie lauten die Antworten auf diese etwas zugespitzten Fragen aber genau? Was bedeutet Digitalisierung? Wie können wir den Umgang mit ihr starten? Wie kann sie unser Leben – beruflich wie auch privat – sinnvoll erweitern?  Worauf müssen wir uns einstellen? Neuartige digitale Lösungen, innovative Ideen und disruptive Technologien warten an jeder Ecke. Daher möchten wir mit der Ringvorlesung Digitalisierung ab diesem Wintersemester nach und nach durch monatliche Vorträge namhafter Experten und Vorreiterinnen das Thema Digitalisierung und vor allem auch seine Umsetzung in Industrie und Wirtschaft von unterschiedlichen Seiten beleuchten und ihre vielfältigen Facetten betrachten. Ob mit Flippern, digitalen Währungen oder beim „Abbau“ von Daten. Spannende Einblicke warten, die nicht verpasst werden dürfen. Bleibt nicht im DigiTal sitzen. Kommt mit uns und den Vortragenden auf die spannende Reise durch Höhen und Tiefen der Digitalisierung um vorbereitet zu sein auf das, was kommt.

Anmeldung
Jetzt schnell anmelden und am Event teilnehmen. Hier gehts zur Anmeldung

Allgemeine Hinweise

Aufgrund der stark verbesserten aber noch nicht überstandenen Corona-Lage wollen wir das Event weiterhin als hybride Veranstaltung anbieten. Die Veranstaltung findet vor Ort im Audimax der Hochschule Pforzheim statt. Parallel dazu soll das Event auch über YouTube zur Verfügung gestellt werden. Externe Gäste sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf einen interessanten Vortrag und eine spannende Diskussion im Anschluss.

You may also like

Leave a Comment